Gesprächstherapie

symphtum.jpg

Hier geht es vor allem darum, einen geschützten Rahmen für den Klienten zu schaffen, in welchem er über seine Probleme und seine momentane Lebenssituation offen reden kann.

Dabei ist wichtig, dass der Therapeut völlig vorurteilsfrei, verständnisvoll und wertfrei zu dem Klienten steht und vor allem den Menschen vor sich sieht und nicht nur seine Problematik. Die Sitzungen basieren auf dem gegenseitigen Vertrauen und Verständnis für die Thematik. So kann diese Therapie eine Grundlage für die Entfaltung der Wachstumskräfte des Klienten sein und gleichzeitig dabei helfen, einen lösungsorientierten Weg einschlagen zu können.